TÜRCHEN 24: HEILIG ABEND

Das Jahr 2020 neigt sich dem Ende zu. Wie wahrscheinlich die meisten von euch, freue auch ich mich auf das nächste Jahr.

Aber, wird es wirklich besser? Denn das Coronavirus wird nicht einfach verschwinden. Ich werde meine Hobbies wahrscheinlich immer noch nicht ausüben können. Viele Leute werden die eigene Familie immer noch nicht sehen können, da sie zu Hause bleiben müssen.


Um sich von solchen Gedanken abzulenken, ist die Weihnachtszeit doch eigentlich perfekt. Doch gerade diese ist dieses Jahr anders als sonst. Wir können nicht auf den Weihnachtsmarkt gehen oder uns mit Freunden treffen, um Weihnachtsgeschenke shoppen zu gehen.

Doch ist es wirklich das, was Weihnachten ausmacht?

Eigentlich geht es doch viel mehr darum, diese Zeit zu genießen und einfach mal abzuschalten, auch wenn man vielleicht nicht die ganze Familie sehen kann. Es geht darum, dankbar zu sein, für das, was man hat. Man kann doch froh sein, dass man überhaupt feiern darf, dass man trotz all der Probleme, den Ups und Downs dieses Jahr, ein Weihnachtsfest haben kann.


Natürlich gibt es einen gewissen Frust, der sich in uns aufbaut. Man wird aus einem bestimmten Ablauf gezerrt und man kann nicht einfach wie gewohnt weitermachen, kein gewohntes Weihnachtsfest feiern.

Ich für meinen Teil wurde ab April aus meinem gewohnten Ablauf gezerrt. Da gingen die Maßnahmen richtig los, und ich bemerke vor allem jetzt, dass ich dadurch keine richtigen Erinnerungen an diese Zeit habe. Meine letzte klare Erinnerung vor dem ersten Lockdown ist ein Konzert auf dem ich war. Seitdem kann ich mich kaum erinnern, was ich gemacht habe. Geht es euch vielleicht ähnlich?

Deshalb war ich eigentlich sehr froh darüber, dass jetzt Weihnachten ist und dass jetzt endlich mal wieder etwas Normales passiert. Doch dieses Jahr verbringe ich das Fest nicht mit meinen Eltern, aus verschiedenen Gründen. Trotzdem bin ich froh, dass ich wenigstens jetzt zur Ruhe kommen kann. Ich kann abschalten und diese friedliche Stimmung, die zu Weihnachten üblich ist, genießen.

Und ihr alle könnt das auch. Es ist vielleicht für den einen oder anderen schwer, mal für einen Moment Corona zu vergessen, doch ihr könnt es probieren. Ihr könnt diese Zeit genießen und mit viel Glück und Hoffnung, wird das nächste Jahr viel besser aussehen.

Ich wünsche euch allen ein frohes Weihnachtsfest und hoffe, dass ihr euch alle mal eine Pause nehmt.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen